Moin!

Ich bin Susanne, wohne im niedersächsischen Papenburg und bin geboren 1988 im nordöstlichen Teil Kasachstans. Mit 6 Jahren bin ich mit meiner Familie nach Deutschland gezogen. Aufgewachsen bin ich im schönen Emsland. Ich liebe die Natur, guten Kaffee und natürlich tolle Bilder :-). Als ein wenig introvertiert, sehr aufmerksam und etwas ungeduldig würde ich mich selbst beschreiben. Mein Herz schlägt für die Hochzeits- und Familienfotografie. Nirgendwo sonst findet man so viele verschiedenen Emotionen auf einmal. Diese sind unabdinglich für wertvolle Bilder, die Erinnerungen schaffen und noch viele, viele Jahre später, Gefühle transportieren. Denn schließlich liegt doch darin der Sinn der Fotografie? Einen Moment für die Nachwelt festzuhalten, nachdem er vergangen ist. Meinen Stil beschreibe ich als dokumentarisch, stimmungsvoll, minimalistisch und vielleicht sogar etwas dramatisch. Schwarz-weiß findet man bei mir recht häufig, aber nur dann wenn es ein Bild „verdient“ und die Emotionen so präsent sind, dass sie das Bild „tragen“. Ich möchte meinen Bildern einen kleinen künstlerischen Hauch verleihen, ihnen damit einen individuellen Charakter geben. Sie müssen nicht perfekt sein, dafür aber authentisch. Vielleicht treffe ich damit nicht von allen den Geschmack, aber diesen Anspruch stelle ich auch nicht. Es gibt so viele Fotografen in der heutigen Zeit, da ist bestimmt für jeden was dabei. Solltet ihr euch aber mit meiner Art der Fotografie identifizieren können, freue ich mich sehr von euch zu hören. In einem persönlichen Gespräch bei einer guten Tasse Kaffee können wir gemeinsam herausfinden, ob die „Chemie“ stimmt, denn dies ist die wichtigste Grundlage für das Entstehen der Bilder, die euren großen Tag am besten dokumentieren.